fbpx
Startseite Buch-Tipp Mehr als Medizin

Mehr als Medizin

von Redaktion Millefolia

“Mehr als Medizin: 100 Jahre NVS – Der lange Weg zur Anerkennung der Naturheilkunde” – ein Buchtipp für eine Reise durch die Verbandsgeschichte der Naturärzte Vereinigung Schweiz

Im Kanton Appenzell Ausserrhoden setzten die Stimmbürger am 30. April 1871 ein wichtiges Zeichen: Gegen den Willen der Obrigkeit beschlossen sie an der damaligen Landsgemeinde die Einführung der Kurierfreiheit. Fortan durften hier auch nicht patentierte Naturärzte Patientinnen und Patienten behandeln.

Je mehr aber der Kanton in der Folge zu einer Hochburg der freien Heiltätigkeit wurde, desto massiver feindete die etablierte Medizin die frei Praktizierenden an und versuchte, sie als Scharlatane und Kurpfuscher abzutun.

Je mehr aber der Kanton in der Folge zu einer Hochburg der freien Heiltätigkeit wurde, desto massiver feindete die etablierte Medizin die frei Praktizierenden an und versuchte, sie als Scharlatane und Kurpfuscher abzutun. Ohne die Naturärzte Vereinigung Schweiz NVS, deren Gründungsdatum auf das Jahr 1920 zurückreicht, wäre die Therapiefreiheit in der Folge wohl massiv eingeschränkt worden oder gar ganz verschwunden. So aber breitete sie sich allmählich in die gesamte Schweiz aus und wurde mehr und mehr zu einem eigenständigen Teil der Gesundheitsversorgung. Im Mai 2009 war es dann wiederum die Bevölkerung, die die Komplementär- und Alternativmedizin mit überwältigendem Mehr auch in der schweizerischen Bundesverfassung verankerte.

Im Mai 2009 war es dann wiederum die Bevölkerung, die die Komplementär- und Alternativmedizin mit überwältigendem Mehr auch in der schweizerischen Bundesverfassung verankerte.

Heute ist die NVS der grösste Verband der nichtärztlichen Naturheilkunde und Komplementärtherapie. Ihre Mitglieder leben und arbeiten in sämtlichen Kantonen und Sprachregionen der Schweiz. Das Buch “Mehr als Medizin” nimmt Sie anlässlich ihres 100-Jahr-Jubiläums mit auf eine faszinierende Zeitreise entlang eindrücklicher und auch amüsanter Episoden der Verbandsgeschichte und der freien Heiltätigkeit!


Hans-Peter Studer

Der Autor des Buches, Dr. oec. Hans-Peter Studer, studierte an der Universität St. Gallen Wirtschaftswissenschaften und vertiefte sich bald auch ins Gesundheitswesen, im Besonderen in die Naturheilkunde. Er leitet Seminare und ist Autor zahlreicher Publikationen. Für die NVS schreibt er seit vielen Jahren regelmässig Artikel zu naturheilkundlichen Themen, die jeweils im NVS-Magazin auf www.nvs.swiss erscheinen.

 

 

Buchtipp:
Mehr als Medizin
100 Jahre NVS – der lange Weg zur Anerkennung der Naturheilkunde
von Hans-Peter Studer. Appenzeller Verlag, 272 Seiten, Fr. 44.00

 

 

 

Bilder: zvg

Der Inhalt wurde zur Verfügung gestellt von Hans-Peter Studer.


Verwandte Beiträge:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Jede noch so kleine Spende hilft, künftige Beiträge zu ermöglichen. Herzlichen Dank!

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Diesen Beitrag teilen

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an.

Der Millefolia-Newsletter informiert Sie über interessante Berichte aus der Welt der Komplementärmedizin, wertvolle Tipps und Wissenswertes zu natürlichen Heilmethoden.

Der Dakomed-Newsletter berichtet über Aktivitäten und Politisches rund um den Verband.

Welche unserer Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch Klick auf den Link.