fbpx
Startseite Corona-Virus Corona-Virus: Teil 1/5 “Traditionelle Chinesische Medizin”

Corona-Virus: Teil 1/5 “Traditionelle Chinesische Medizin”

von Redaktion Millefolia
TCM

Von Karin Meier

Empfehlungen der ärztlichen Fachrichtungen Komplementärmedizin: So unterstützen Sie Ihr Immunsystem auf natürliche Weise 

Die Erkrankung Covid-19 fordert das menschliche Immunsystem heraus: Reagiert es auf das neue Coronavirus Sars-CoV-2 nicht angemessen, kann sich eine Lungenentzündung mit schweren Komplikationen einstellen. Lesen Sie hierzu unsere Serie mit Empfehlungen der ärztlichen Fachrichtungen Komplementärmedizin zur natürlichen Unterstützung des Immunsystems.

Traditionelle Chinesische Medizin: Die richtige Balance finden

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet den Menschen als ein dynamisches, energetisches Ganzes. Um mit Viren und anderen äusseren Bedrohungen wie Bakterien, Negativmeldungen im Fernsehen oder kaltem Wind adäquat umgehen zu können, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein: «Erstens braucht es eine starke Abwehrenergie, auch genannt Wei Chi. Zweitens muss sich das energetische Gefüge eines Menschen im Gleichgewicht befinden.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet den Menschen als ein dynamisches, energetisches Ganzes.

Denn eine gute Balance unterstützt die Immunabwehr», sagt Dr. med. Anita Meyer, Präsidentin der Assoziation Schweizer Ärztegesellschaften für Akupunktur und Chinesische Medizin ASA.

6 TCM-Empfehlungen für eine gute Immunabwehr

  1. Halten Sie sich warm und trocken: Vermeiden Sie Zugluft und kalte Füsse und ziehen Sie sich für draussen so an, dass Sie weder frieren noch schwitzen.
  2. Essen Sie saisonal und nehmen Sie pro Tag mindestens eine, besser drei warme Mahlzeiten zu sich. Bereiten Sie sie frisch zu und verzichten Sie möglichst auf Convenience Food und allzu viel Süsses. Lebensmittel aus dem Kühlschrank sollten erst verzehrt werden, wenn sie sich auf Zimmertemperatur erwärmt haben. Bevorzugen Sie warme Getränke wie Tee.
  3. Sorgen Sie beim Essen für eine wohltuende Umgebung: Nehmen Sie sich Zeit und unterhalten Sie sich über angenehme Dinge (Alleinlebende können dies per Video-Chat tun). Denn nährend ist nicht nur das, was man isst, sondern auch die Art, wie man isst.
  4. Bereiten Sie sich aus folgenden Zutaten einen Tee für die ganze Familie zu: Köcheln Sie je 10 g Süssholz, Zimt und Ingwer, je 20 g Zwiebel und Rohzucker sowie 50 g Rettich und 100 g Apfel (alles grob gehackt) während einer Viertelstunde in 2 l Wasser. Anschliessend giessen Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb.
  5. Achten Sie auf Ihren Gefühlshaushalt: Angst, Furcht und Sorgen schwächen das Immunsystem. Sorgen Sie deshalb für ein Gegengewicht zu den Negativmeldungen zur Coronavirus-Pandemie, die uns täglich erreichen. Lesen Sie ein gutes Buch, hören Sie schöne Musik oder rufen Sie einen guten Freund an.
  6. Bewegung ist wichtig. Seien Sie jedoch auf eine Weise aktiv, die für Sie stimmt: Die einen müssen joggen gehen, um ihre Energie in Schwung zu bringen, für die anderen reicht ein gemütlicher Spaziergang.

Beachten Sie

Für eine weitergehende, auf die Einzelperson ausgerichtete Stärkung des Immunsystems ist eine Betreuung durch eine Fachperson einer der fünf ärztlichen komplementärmedizinischen Fachrichtungen notwendig.
Die beste Krankheitsvorbeugung ist immer noch, sich gar nicht erst mit dem neuen Coronavirus Sars-CoV-2 anstecken zu lassen. Befolgen Sie deshalb die Empfehlungen des Bundes.

Weiterführende Informationen: TCM im Kampf gegen das Coronavirus

Foto: Pixabay


Verwandte Beiträge:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Jede noch so kleine Spende hilft, künftige Beiträge zu ermöglichen. Herzlichen Dank!

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Diesen Beitrag teilen

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an.

Der Millefolia-Newsletter informiert Sie über interessante Berichte aus der Welt der Komplementärmedizin, wertvolle Tipps und Wissenswertes zu natürlichen Heilmethoden.

Der Dakomed-Newsletter berichtet über Aktivitäten und Politisches rund um den Verband.

Welche unserer Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch Klick auf den Link.