Startseite Ratgeber Komplementärmedizin – mit diesem Leitfaden behalten Sie den Überblick

Komplementärmedizin – mit diesem Leitfaden behalten Sie den Überblick

von Redaktion Millefolia

Die Therapievielfalt der Komplementärmedizin ist gross. Doch welche Behandlung ist die richtige für Sie und wie finden Sie eine passende Ärztin oder einen passenden Therapeuten? Welche Kosten übernimmt der Versicherer? Auf diese und weitere Fragen finden Sie Antworten im Patientenleitfaden Komplementärmedizin. 

Umfragen zeigen, dass bis zu 70% der Schweizer:innen Komplementärmedizin nutzen.  Komplementärmedizin kann beispielsweise zur Erhaltung der Gesundheit oder für die Behandlung von chronischen Krankheiten angewandt werden. Zudem lassen sich konventionelle Therapien gut mit komplementärmedizinischen Ansätzen verbinden. Der Patientenleitfaden informiert Sie über Chancen und Grenzen der Komplementärmedizin und zeigt Ihnen auf, was Sie von einer Behandlung erwarten können.

Wählen Sie Ihre Fachperson sorgfältig aus

Wenn Sie sich komplementärmedizinisch behandeln lassen möchten, sollten Sie bei der Auswahl der Fachperson auf die Ausbildung sowie die Mitgliedschaft in Standesorganisationen achten. Verlangen Sie vor Behandlungsbeginn eine Diagnose und ein entsprechendes Behandlungskonzept.  Der Leitfaden stellt Ihnen nützliche Adressen zur Verfügung, die Ihnen helfen, Ärzt:innen mit Fähigkeitsausweis in Komplementärmedizin, Naturheilpraktiker:innen oder Komplementärtherapeut:innen zu finden. Auch für eine Selbstmedikation stehen Ihnen vielfältige Arzneimittel der Komplementärmedizin zur Verfügung. Wichtig ist, dass Sie sich vor der Einnahme beim Fachpersonal (z.B. in Drogerien oder Apotheken) beraten lassen und Ihren behandelnden Ärzt:innen oder Therapeut:innen mitteilen, welche Produkte Sie einnehmen.

«Komplementärmedizin – ein Leitfaden für Patientinnen und Patienten» kostenlos bestellen

Wollen Sie mehr über Komplementärmedizin erfahren?
Mit dem Leitfaden erhalten Sie wertvolle Informationen in kompakter Form.

Bestellen Sie jetzt den Leitfaden!

 

Wird Komplementärmedizin von der Versicherung übernommen?

Ärztliche Leistungen der Komplementärmedizin werden von der Grundversicherung übernommen, sofern Sie von Ärzt:innen mit einem entsprechenden Fähigkeitsausweis erbracht werden. Behandlungen von Naturheilpraktiker:innen und Komplementärtherapeut:innen können über eine freiwillige Zusatzversicherung versichert werden. Erkundigen Sie sich im Voraus bei Ihrem Krankenversicherer, welche komplementärmedizinischen Therapien rückerstattet werden. Meist führen Versicherer eine entsprechende Liste mit Therapien und anerkannten Therapeut:innen. Im Leitfaden finden Sie ausführliche Informationen dazu.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Jede noch so kleine Spende hilft, künftige Beiträge zu ermöglichen. Herzlichen Dank!

Diesen Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleiben Sie informiert

und erhalten Sie per E-Mail eine Auswahl der besten Artikel und Informationen.

 

Millefolia:
natürlich
gesund
vielseitig

 

Millefolia-Newsletter: ausgewählte Artikel, Tipps und Veranstaltungen
Dakomed-Newsletter: Informationen zu politischen Entwicklungen und Verbandsaktivitäten

Welche unserer Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch Klick auf den Link.

Tenez-vous au courant

en recevant par courriel une sélection des meilleurs articles et informations. 

 

Millefolia :
Nature
Santé
Diversité

 

Infolettre Millefolia : articles choisis, conseils, manifestations
Infolettre Fedmedcom : informations sur l’évolution politique et les activités des associations

Infolettres désirées

Merci beaucoup ! Nous vous avons envoyé un e-mail, veuillez confirmer votre inscription en cliquant sur le lien.