fbpx
Startseite Fokus Zusammenschluss der komplementärmedizinischen und phytotherapeutischen Apothekerverbände

Zusammenschluss der komplementärmedizinischen und phytotherapeutischen Apothekerverbände

von Redaktion Millefolia

Medienmitteilung – Die Schweizer Apothekerverbände der Phytotherapie, Homöopathie und Anthroposophisch erweiterten Pharmazie bündeln ihre Kräfte und gründen die Schweizerische Pharmazeutische Fachgesellschaft für Komplementärmedizin und Phytotherapie (FG KMPhyto). Ziel der von pharmaSuisse anerkannten neuen Fachgesellschaft ist, die komplementärmedizinischen Weiter- und Fortbildung in der Offizin auszubauen sowie die Komplementärmedizin und die Phytotherapie als eine der Kernkompetenzen der Apothekerinnen und Apotheker zu stärken.

Am 25. Oktober 2017 gründeten die Schweizerische Apotheker-Gesellschaft für Homöopathie (SAGH), die Sektion der Apothekerinnen und Apotheker der Schweizerischen Medizinischen Gesellschaft für Phytotherapie (SMGP) und der Verband für Anthroposophisch Erweiterte Pharmazie in der Schweiz (VAEPS) in Olten die Schweizerische Pharmazeutische Fachgesellschaft für Komplementärmedizin und Phytotherapie (FG KMPhyto). Die neue Dachorganisation vereint die komplementärmedizinischen und phytotherapeutischen Fachrichtungen, das Wissen und den reichen Erfahrungshintergrund der drei Verbände. Gemeinsam und mit gebündelten Kräften will sich die neue Fachgesellschaft für eine stärkere Verankerung der Komplementärmedizin und Phytotherapie in den Apotheken einsetzen.

Die Ausbildung der angehenden Apothekerinnen und Apotheker spielt eine zentrale Rolle, wenn der Stellenwert der Phytotherapie und Komplementärmedizin in der Pharmazie künftig erhöht und gefestigt werden soll. Nebst Grundkenntnissen über Herstellung, Abgabe und Vertrieb von komplementärmedizinischen und phytotherapeutischen Arzneimitteln, die gemäss neuem Medizinalberufegesetz während des Pharmaziestudiums vermittelt werden müssen, braucht es zusätzlich ein breites komplementärmedizinisches und phytotherapeutisches Weiter- und Fortbildungsangebot für die Offizin. Dies ist eine der Hauptaufgaben, der sich die neue Apothekergesellschaft widmen will. Bei pharmaSuisse wurde daher ein Antrag auf Anerkennung als Fachgesellschaft gestellt. Die Delegiertenversammlung von pharmaSuisse hat diesen Antrag am 14. November 2017 gutgeheissen. Die FG KMPhyto ist damit als neue Fachgesellschaft anerkannt und löst die bisherige Fachgesellschaft SAGH ab. Sie erhält somit Einsitz in die Fort- und Weiterbildungskommission (KWFB) und entsendet zwei Delegierte in die Delegiertenversammlung von pharmaSuisse.

Der Vorstand der neuen Gesellschaft setzt sich aus je zwei Vertreterinnen der angeschlossenen Verbände zusammen:

  • Mónica Mennet-von Eiff, VAEPS (Präsidentin)
  • Beatrix Falch, SMGP (Vizepräsidentin)
  • Carla Wullschleger, SAGH
  • Fabienne Rosa, SAGH
  • Karoline Fotinos-Graf, SMGP
  • Caroline Speiser, VAEPS

Der Dachverband Komplementärmedizin (Dakomed) begrüsst die Gründung der FG KMPhyto und wünscht dem Vorstand für die künftige Arbeit viel Erfolg. Die neue Fachgesellschaft setzt sich für eine Stärkung der Komplementärmedizin und Phytotherapie in der Pharmazie ein und leistet damit wichtige Grundlagenarbeit für die Umsetzung der Kernforderungen gemäss Verfassungsartikel 118a, wie die Förderung der Lehre im Bereich Komplementärmedizin und Phytotherapie sowie die Sicherstellung der Heilmittelvielfalt.
Bei Fragen wenden Sie sich an:

  • Dr. Mónica Mennet-von Eiff, Präsidentin Schweizerische Pharmazeutische Fachgesellschaft für Komplementärmedizin und Phytotherapie (FG KMPhyto) und Präsidentin VAEPS: 061 228 79 26 / 061 421 44 45, mennetve@bluewin.ch
  • Isabelle Zimmermann, Geschäftsführerin Dakomed:
    031 560 00 24 , isabelle.zimmermann@dakomed.ch

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Jede noch so kleine Spende hilft, künftige Beiträge zu ermöglichen. Herzlichen Dank!

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Millefolia

Jetzt unterstützen

Diesen Beitrag teilen

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an.

Der Millefolia-Newsletter informiert Sie über interessante Berichte aus der Welt der Komplementärmedizin, wertvolle Tipps und Wissenswertes zu natürlichen Heilmethoden.

Der Dakomed-Newsletter berichtet über Aktivitäten und Politisches rund um den Verband.

Welche unserer Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch Klick auf den Link.